ecobee3 Smart Thermostat – Apple HomeKit-kompatibel

ecobee3 thermostat - smarte Thermostat Lösung

Bisher gibt es im Bereich „Smart Thermostat“ noch nicht allzu viele ernst zu nehmende Produkte. Zu nennen sind das Nest Thermostat von Google, das smarte Thermostat von netatmo, einem französischen Hersteller, das tado Raumthermostat. Das ecobee3 Thermostat stellt dieses Jahr eine neue Lösung vor – wirkt sehr durchdacht und schön designt. Wir haben uns das ecobee3 Thermostat näher angesehen.

ecobee3 Thermostat

Das ecobee3 ist wie das Nest Thermostat lernfähig, passt sich also den Gegebenheiten und dem Umfeld automatisch an – so können wirklich Energie & Kosten gespart werden. Das ecobee3 versucht auch möglichst effizient und exakt die Wünsche der Bewohner zu errechnen – lässt aber auch händische Eingriffe (wo es Sinn macht) zu. Gewünschte Wohlfühltemperaturen können über alle möglichen Schnittstellen und Eingabegeräte (Mobiltelefone, iPads, Tablets, Apple Watch,…) gemeldet werden, Sie geben als Bewohner vor, wann Sie zu Bett gehen und welche Temperatur sie dann gerne hätten – ecobee3 errechnet und plant entsprechend vor.

Es können bis zu 32 Sensoren im Haus / in der Wohnung verteilt werden – die daraus gewonnenen Informationen können in die Berechnungen einfließen. Die Sensoren sind mittels WLAN miteinander verbunden. Diese Zusatz-Sensoren kosten im Zweierpack 79 US Dollar.

ecobee3 Thermostat Hardfacts:

  • Anzeige von: Temperatur, Luftfeuchtigkeit, Wettervorhersage
  • Sensoren: Temperatur, Bewegung, Luftfeuchtigkeit, Näherungssensor
  • Apple HomeKit kompatibel
  • bis zu 32 Sensoren mit dem Thermostat verknüpfbar
  • Geofencing (ecobee3 sieht, dass einer der Bewohner nach Hause kommt und regelt auf die Wohlfühltemperatur)
  • Integration aller Apple Geräte (inklusive Energie-Monitoring u.v.m)
  • 3,5″ Farbdisplay mit 320×480 Pixeln
  • 24V Stromversorgung (es müsste hier theoretisch die zusätzliche KNX Bus-Stromversorgung über Gelb/Weiß funktionieren – wir haben das nicht getestet)

Lt. Hersteller sollen mit dem ecobee3 Thermostat bis zu 23% Einsparungen möglich sein – das entspricht auch in etwa den Angaben von Nest. Das smarte Thermostat kostet im UVP in den USA 249 USD (das entspricht ebenso dem Verkaufspreis des Nest-Thermostates – bei Amazon.de ist das ecobee3 Thermostat auch zu haben (Partnerlink), ebenso wie in den Apple Stores.

Fotoquellen: Hersteller

ekinex Raumthermostat am KNX Bus (4-fach Taster)

ekinex KNX Raumthermostat mit Display
ekinex KNX Raumthermostat mit Display

Wir messen die Raumtemperatur in unserem Haus in jedem Raum unter anderem mit unseren ekinex KNX-Tastern (in unserem Falle 4-fach bzw. 6-fach Taster mit quadratischen Wippen).

In ETS5 sehr einfach zu programmieren – die Infos gehen an den Gira Homeserver, dort steuert eine Logik den betreffenden KNX Schaltaktor. Die Raumtemperatur selber können wir an den ekinex 4-fach Tastern nicht ablesen, da wir die Variante ohne Display haben. Jedoch können wir via Smartphones und Tablets jederzeit auf die Homeserver-Oberfläche zugreifen und die Raumtemperatur anpassen.

Der Schalter sendet die Temperatur jede Stunde an den Homeserver – dort wird die Ist-Temperatur mit der eingestellten Soll-Temperatur verglichen und eben die Fußbodenheizung eingeschaltet oder nicht. Wir sind noch am testen welche Zeitspanne ideal ist um die Raumtemperatur möglichst konstant am eingestellten Wert zu halten, da die Fußbodenheizung ja eher träge reagiert und erwärmt bzw. abkühlt. Eine Stunde als Wert hat sich jedoch als recht gut gewählt erwiesen.