KNX Glastaster mit integriertem Temperaturfühler

Wer die Regelung so wie wir bei uns im Haus mittels Temperaturfühlern in den einzelnen Räumen realisiert hat, kann auf formschöne KNX Glastaster mit integrierten Temperaturfühlern zurückgreifen.

Wir haben schöne, anthrazitfarbene Taster in metallischer Ausführung von ekinex, aber auch im Schlafzimmer und im Büro Glastaster von MDT verbaut:

KNX Glastaster von MDT

Hier zu sehen das Modell BE-GT04W.01 mit Temperaturfühler. Die Tasten können hier gruppiert oder einzeln belegt werden. Es gibt 4 integrierte Logikmodule und einen „Putzmodus“, um beim darüber wischen nicht versehentlich die Tasten zu drücken. Ebenso sind weiße und rote LEDs hinter jeder Sensorfläche verbaut –  diese können beliebig programmiert werden. Ein rundum laufendes Nachtlicht (dazu gibt es ein eigenes Tag/Nacht-Objekt) hat MDT ebenso realisiert.

Eine Folie zum beschriften liegt dem Produkt bei – mittels Software kann man so nach eigenem Belieben den Taster mittels Ausdruck beschriften.

Ein KNX Glastaster passend für uns

Entschieden haben wir uns für diesen Taster einerseits wegen der Optik, andererseits weil der Preis für einen KNX Glastaster mit Temperaturfühler unschlagbar war. Den Kauf haben wir nicht bereut.

Technische Daten

  • Schließer- oder Öffnerbetrieb, Länge des Tastendruckes einstellbar (also auch für Jalousiesteuerung verwendbar)
  • Senden der Werte, Zwangsführung und Schaltbefehle einstellbar
  • Tasterbetrieb mit kurzem/langem Tastendruck und 2 Objekten
  • Taster sind als Tastenpaar oder Einzeltasten frei einstellbar
  • Weiße/Rote LED je Sensorfläche
  • KNX Glastaster mit 4 integrierten Logikmodulen
  • Putzfunktion
  • Zusätzlicher Schaltkanal (z.B. Panikfunktion)
  • Umlaufendes Orientierungslicht mit Tag/Nacht Objekt
  • Integrierter Temperatursensor (Nur BE-GTTxx.01)
  • LED Helligkeit über Tag/Nacht Objekt in 5 Stufen einstellbar
  • Ein- und Zweitasterbetrieb für Dimmer/Jalousiefunktionen
  • Beschriftungsfolie zum Einschieben unter die Glasfläche
  • Integrierter Busankoppler
  • 3 Jahre Produktgarantie

Fazit

Wir sind sehr zufrieden mit den MDT Glastastern – als einziges Manko wäre zu nennen, dass es auf der Glasfläche keinen Druckpunkt gibt, ebenso durch die fehlende „Unterteilung“ des Schalters keinen Anhaltspunkt, wo sich der Finger befindet. Das ist am Tag kein Problem – in der Nacht kann es schon einmal sein, dass man die falsche „Taste“ erwischt.

Bei Amazon ist der Glastaster aktuell um 124€ inkl. Busankoppler zu haben.

Honeywell Raumthermostat im Nest-Design

Honeywell Lyric

Honeywell, schon lange am Markt und eigentlich ein Pionier am Markt der Temperaturregelung, musste nach Google’s Nest und tado ein smartes Raumthermostat nachlegen. Auf den Markt gebracht haben sie das Honeywell Lyric.

Von der Funktionsweise her ist das Lyric ähnlich wie das Nest. Auch dieses smarte Raumthermostat erkennt, ob sich im Raum Personen aufhalten oder nicht – und steuert entsprechend die Temperatur. Erkannt wird nicht nur, ob jemand im Raum ist – anhand der Position des Smartphones auf dem die passende App installiert ist, wird z.B. automatisch in den Energiesparmodus geschaltet, wenn das Smartphone ausserhalb eines Radius von 11 Kilometern vom Eigenheim ist.

honeywell lyric

Die App ist erhältlich für iOS und Android und ist mit Apples Homekit kompatibel. Neben der aktuellen Temperatur in verschiedenen Räumen in denen Lyric Thermostate installiert sind kann die App noch die Wettervorhersage mit einbinden und in die Berechnung der besten Wohlfühltemperatur einfliessen lassen.

Das Honeywell Lyric Raumthermostat kostet beim Hersteller 279 US-Dollar, auf der deutschen Honeywell-Webseite im Shop leider nicht zu finden.

Zu finden ist das smarte Thermostat jedoch z.B. bei Amazon, aktuell um 359€.

ekinex KNX Raumthermostat der Serie 71

ekinex KNX Thermostat

Vor kurzem hat ekinex die neue Serie 71 vorgestellt. Bei dieser ist der Rahmen etwas breiter gehalten als bei der FF Serie von ekinex. Auch bei dieser Serie von ekinex gibt es ein KNX Raumthermostat.

ekinex ff serie serie71

Bei der Serie 71 gibt es wieder 3 prinzipielle Arten:

Bildschirmfoto 2016-02-03 um 17.29.14

Das ekinex KNX Raumthermostat der Serie 71 hat als Grundelement die selben Funktionen wie das schon vorhandene Raumthermostat der FF Serie. Sie können hier also auf folgende Funktionen zugreifen:

  • Raumtemperaturregelung eines einzelnen Raumes oder eines ganzen Gebäudes
  • versch. Betriebsmodi: Komfort, Standby, Economy und Gebäudeschutz mit jeweils unterschiedlichen Temperatur-Sollwerten für Heiz- und Kühlbetrieb
  • Erfassung der Temperatur durch internen Temperatursensor mit Möglichkeit der Wertesendung auf den KNX Bus
  • 2-Punkt (Ein / Aus) Regelung oder proportionale (PWM oder kontinuierliche) Raumtemperaturregelung
  • Berechnung eines Mittelwertes bei mehreren gemessenen Temperaturwerten
  • Betriebsmodus kann automatisch umgeschaltet werden in Abhängigkeit von Anwesenheit oder z.B. Fensteröffnung
  • Fensteröffnung kann im Display angezeigt werden
  • Weiters: Anzeige von Temperatur (Istwert, Sollwert, Aussenwert in °C oder °F), Alarme und Fehler (mit alphanumerischer Codierung)

nf_lessDas ekinex KNX Thermostat kann in 1-fach und 2-fach Rahmen verbaut werden – in den genannten 3 Linien „Form“, „Flank“ und „‚NF“ (bedeutet: no frame). Die Serie 71 ist wieder in den verschiedensten Materialien erhältlich – wir hatten ein Modell aus Kunststoff, allerdings ist bei den Tastern der Druckpunkt nicht so eindeutig wie bei den metallischen Tastern der Serie.


Die metallischen Oberflächen wirken auch um einiges edler und gediegener, das ist den Aufpreis unserer Meinung nach Wert.

Das KNX Raumthermostat von ekinex ist, wie auch die anderen Produkte des Herstellers, relativ einfach und selbsterklärend in ETS zu programmieren.

Quelle Fotos: Hersteller

ekinex Schalter mit Raumthermostat

ekinex Raumthermostat

Auf der Suche nach einem Schalter inklusive Raumthermostat-Funktion (bzw. inklusive einem Temperaturfühler) bin ich eigentlich mehr durch Zufall auf die italienische Firma ekinex gestoßen. Sofort überzeugt von dem Design habe ich mich damit mehr beschäftigt.

ekinex bietet 4-fach bzw. 6-fach Schalter (mit 8 bzw. 12 belegbaren Funktionen) inklusive einem Temperaturfühler an – darüber hinaus sind die Schalter sogar mit einem Helligkeitssensor ausgestattet. Die reinen technischen Daten überzeugen also. Die Anordnung der Schalter kann beim 4-fach Schalter quadratisch sein oder länglich untereinander:

ekinex 4-fach raumthermostat

Bei der Variante mit 6 Tippschaltern gibt es nur die quadratische Version. Bei beiden Varianten des Raumthermostates gibt es seitlich jeweils kleine LEDs die den Status anzeigen können, es gibt diese LEDs jeweils in den Kombinationen Rot/Weiss und Blau/Grün. Jeder Tippschalter kann zwei Funktionen belegen, entweder Jalousie hinauf/hinunter, Licht ein aus oder ein Schalter kann mit einmal oben tippen ein, noch einmal oben tippen wieder aus geschaltet werden. Durch langes antippen der Wippe kann man eine Extra-Funktion auslösen.

Die formschönen Raumthermostate kommen zwar ohne Display, sind damit eher für Räume geeignet in denen die Temperatur nicht ständig geändert wird (dies kann aber natürlich via Smartphone, Tablet,… erledigt werden), jedoch liegt bei diesen Raumtemperaturreglern der Fokus klar auf Design.

Materialwahl bei den ekinex Raumthermostaten

Die Raumtemperaturregler von ekinex können aus verschiedenen Kunststoffen gewählt werden (Weiss, Naturweiss, Roh, Schwarz, lackiert wie Metalle) sowie auch aus echten Metallen wie Aluminium, Nickel, Tital oder aus Kohlenstoff.

Material ekinex Schalter

 Designvarianten des ekinex Raumtemperaturregler

Es gibt die Schalter von ekinex in 3 Designvarianten, bezeichnet wird damit nicht wie vorher angesprochen das Design der Schaltwippen selber (quadratisch oder länglich) sondern die Art des Rahmens. Es gibt hier 3 Varianten: Flank Serie, Form Serie und No-Frame.

Die Flank-Serie hat links und rechts beim Rahmen einen etwas breiteren Steg, die Form Serie rundherum einen sehr schmalen Rahmen und die No-Frame Serie wie der Name schon sagt kommt ohne einen zusätzlichen Rahmen aus. Hier leuchten auch die seitlich angebrachten Dioden direkt auf die Wand.

designvarianten ekinex Raumthermostat
Flank Serie / Form Serie / No-Frame Serie

Basalte Deseo Raumthermostat

Der Basalte Deseo Raumthermostat vereint schönes Design, Raumthermostat und vielfältige Funktionen – dafür greift man auch gerne mal ein bisschen tiefer in die Tasche.

Basalte Deseo - KNX Raumthermostat
Basalte Deseo – KNX Raumthermostat

Designvarianten des Basalte Deseo Raumthermostates

Basalte ist ein belgischer Hersteller von Design-Tastern für das Bussystem KNX (EIB) der gerne mit ungewöhnlichen und exklusiven Materialien arbeitet. Von den Basalte Sentido und Basalte Enzo kennen wir schon Materialien wie Schmiedeeisen, gebürstetes Aluminium, Glas, Bronze, Leder usw. – diese Materialien finden sich teilweise auch im Basalte Deseo Raumthermostat wieder, liebevoll und perfekt verarbeitet.

Das Basalte Deseo Raumthermostat gibt es aktuell in folgenden Materialien:

Basalte Deseo Modelle
Basalte Deseo Modelle

 

Basalte Deseo Raumthermostat – die Funktionen

Im Basalte Deseo steckt auf jeden Fall mehr wie es den Anschein macht – der Schalter verfügt über 4 kapazitive Touch-Bereiche – die entweder einzeln oder durch Mehrfachberührung geschaltet werden können. Der Basalte Deseo ist auch mehr als nur ein Schalter – integriert ist ein Temperaturfühler, durch diesen erhält der Basalte Deseo Raumthermostat-Funktionen. Die beiden Touch-Bereiche mit je 2 Feldern werden geteilt durch ein 1.7″ OLED-Display, das durch seine durchdachte Menüführung begeistert.

Gesteuert werden können neben Licht und Temperatur weiters Rolläden und Jalousien, Lichtszenen und sogar Multiroom-Audiosysteme. Das macht den Basalte Deseo wahrlich zu einem Multitalent. Begrüßen und Verabschieden vom Deseo kann man sich mit einer Mehrfachberührung – diese kann ein „Welcome-“ oder „Goodbye-Szenario“ auslösen (wie z.B. beim Verlassen der Wohnung alle nicht benötigten Verbrauchen vom Netz nehmen).

Basalte Deseo KNX Raumthermostat

 

Die Funktionen des Basalte Deseo Raumthermostat in aller Kürze:

  • 14 Byte Anzeige
  • inkl. Raumtemperaturregler
  • 12 Lichtkreise (geschaltet oder gedimmt)
  • 12 Jalousien steuerbar
  • Lichtszenentaster
  • Bis zu 6 Infoanzeigen (Außentemperatur, Urhzeit & Datum,…)
  • Musiksteuerung Multi-Room (4 Quellen mit je 6 Presets pro Quelle)

Neue Menüstruktur

2015 wurde eine neue Menüstruktur eingeführt – diese soll bei Tastern die mit nicht so vielen Funktionen belegt sind noch einfacher bedienbar zu bedienen sein – dank rein vertikaler Menüstruktur. Wer die bisherige Menüstruktur des Basalte Deseo Raumthermostates sehen will kann sich folgendes Video ansehen: